Tarife: O2o, Blau und Simyo Handytarife mit Kostenschutz


O2 hat es mit dem Kostenairbag-Tarif O2o vorgemacht, nun folgen die ersten Handynetzanbieter im ePlus-Netz mit ähnlichen Kostenschutz-Tarifen. Bei Simyo und Blau gibt es ab 1. November einen Kostenschutz-Tarif, der bei 39,- Euro aufgeht. Damit unterbieten beide Anbieter O2 im Preis – und bieten gleich noch eine Datenflatrate obendrauf. Die Kostenschutz-Tarife von O2, Simyo und Blau im Vergleich.

O2o Kostenairbag: der (teurere) Klassiker
Mit dem ersten Kostenairbag-Tarif auf dem deutschen Markt im Mai 2009 war auch die erste wirklich günstige und flexible Allnet-Flat geboren. Bei O2 und mit dem Tarif O2o Kostenairbag kosten seitdem Gespräche und SMS maximal 45 Euro. Wer fünf Euro drauflegt bekommt entweder eine Festnetznummer mit Homezone oder die Prepaid-Variante des O2o Kostenairbags.

In keinem Fall ist eine Mindesvertragslaufzeit einzuhalten, es wird nur gezahlt, was ver-telefoniert oder ver-sms-t wird, die Zeiten von Grundgebühren auch ohne Nutzung des Handys sind endgültig vorbei. Für eine Minute und für eine SMS beträgt der Preis 15 Cent, für Online-Kunden reduziert sich der Preis auf 13,5 Cent. Zugegeben: Attraktiv ist der O2o Kostenschutz Tarif nur wegen der Kostenairbag-Funktion, da der Minuten- und SMS-Preis im Vergleich mit Handydiscountern wie Fonic.de recht hoch ist.

Simyo / Blau O2o
Netz e-plus o2
Pro Minute / SMS 0,09 Euro 0,15 Euro
Kostenairbag 39 Euro 50 Euro
Kostenschutz für Telefon, SMS, Daten Telefon, SMS
Optionen Prepaid oder Postpaid, zubuchbare (Daten)Flatrates Prepaid oder Postpaid, Homezone, zubuchbare (Daten)Flatrates


Simyo Werbung: Revolution Kostenschutz Tarif?

Simyo und Blau Kostenschutz Tarife inklusive mobilem Internet-Zugang
Der Kostenairbag bei O2o umfasst SMS und Telefonie – wer auch unbegrenzt mit dem Handy surfen will, zahlt für das passende Internet-Datenpaket zwischen 8,50 Euro und 12,75 Euro zusätzlich. Genau diese Einschränkung bei O2 machen sich nun die ersten Kostenschutz-Anbieter im ePlus-Netz Blau.de und Simyo.de zu Nutze. Wer auf den Simyo oder Blau Kostenairbag setzt, bekommt nicht nur eine niedrigeren Minuten- und SMS-Preis, sondern auch eine Datenflatrate. Der Kostenschutzairbag öffnet sich bei 39 Euro. Die Minute oder SMS kostet 0,09 Euro, Datenverbindungen kosten 24 Cent pro Megabyte bei einer 10 Kilobyte-Taktung.

Nach Erreichen der 39-Euro-Grenze sind nationale Gespräche, SMS und Datenverbindungen bis Ende des Berechnungsmonats kostenfrei. Die Bandbreite wird aber ab Aktivierung des Kostenairbags auf GPRS-Geschwindigkeit (bis zu 64 Kilobit pro Sekunde) gedrosselt. Wer weiterhin ungedrosselt (bis zu 7200 Kilobit/Sek.) surfen will, muss 9,90 Euro drauflegen.

Für wen lohnt sich welcher Kostenschutz
Gespräche ins und im Ausland, zu Sondernummern und Roaminggebühren werden grundsätzlich extra berechnet. Bei O2 kann mit der Option Global Friends zu fünf Freunden im Ausland für weitere 5 Euro telefoniert werden. Roaming-Gebühren und Sonderrufnummern werden auch bei O2 zusätzlich berechnet. Insgesamt ist Simyo besonders bei Datentarifen weit günstiger als O2 – dazu auch unser Preisvergleich im Blogeintrag zum Thema günstig surfen im Ausland.

Auch bei Simyo und Blau können die schon länger angebotenen Tarif-Optionen, wie eine Flatrate für netzinterne Gespräche oder für den SMS-Versand, hinzugebucht werden – vor allem für Kunden mit einem spezifischen Nutzungsprofil interessant, damit die Kostengrenze nicht so schnell erreicht wird.

Weil die Bandbreite ab Erreichen des Kostenschutzes bei 39,00 Euro gedrosselt wird, ist der Simyo und Blau-Kostenschutz eher für Vieltelefonierer und Vielschreiber geeignet als für Handy-Surfer. Generell unterbieten die neuen Kostenschutz-Tarife von Blau und Simyo die Minuten- und SMS-Preise im O2o Kostenairbag-Tarif – auch wenn statt des O2-Netzes das ePlus-Netz zur Verfügung steht.

Fazit: Eine Revolution wie es Simyo nennt können wir in der neuen Kostenschutz-Funktion von Simyo und Blau.de nicht entdecken – immerhin gibt es die Idee des Kostenairbags bei O2 schon seit einiger Zeit. Allerdings sind der Simyo Kostenschutz und der Blau Kostenairbag weit günstiger als der Kostenschutz bei O2o: Vor allem die Minuten- und SMS-Preise sind besonders bei Simyo sehr günstig und mobile Datenverbindungen zählen auch noch zum Kostenschutz. Wer also einen günstigen Handytarif im e-Plus Netz sucht, ist mit Simyo oder blau.de sehr gut beraten. Auch Rufnummermitnahme ist bei Simyo.de und Blau.de möglich.

Dazu passend:

Schreibe einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *