Autor: Ch. Aichner

Gute kostenlose Kreditkarten gibt es wenige – welche ist die beste im Vergleich? Die Barclaycard VISA ist mein persönlicher Favorit: eine dauerhaft beitragsfreie Kreditkarte, mit der ich jetzt sogar weltweit an Geldautomaten gebührenfrei Geld abheben kann. Aber es ist auch Vorsicht geboten: Wer sich auf das Kreditkarten-Angebot der Barclays einlässt und nicht aufpasst, kann schnell in die Kostenfalle treten. Mein Test der Barclaycard VISA zeigt Vorteile und Schwächen und weist auch auf mögliche Alternativen hin.

Ganzen Artikel lesen

In meinem Sommerurlaub soll es dieses Jahr in den Süden Europas gehen. Schon jetzt habe ich mich nach der richtigen Kreditkarte umgesehen, die auch auf Reisen in Länder ohne EURO-Währung gute Dienste leistet. An meiner aktuellen Karte stört mich neben den Fremdwährungsgebühren vor allem auch die Jahresgebühr von 50 Euro, so dass ich auf der Suche nach einer günstigeren Alternative bin. Genauer angesehen habe ich mir jetzt das Angebot der TF Bank: Hier gibt es eine echte Mastercard Gold ohne Jahresgebühr. Fremdwährungsgebühren gibt es nicht, sogar Reiseversicherungen sind inklusive. Darf diese Karte also mit ins Reisegepäck? Hier ist mein Testbericht, der Stärken und mögliche Schwächen zeigt.

Ganzen Artikel lesen

Allnet-Flatrates für unbegrenztes Telefonieren und SMS, Datenvolumen inklusive sind praktisch – und inzwischen auch mit LTE-Internet je nach Angebot ab etwa 6,99 Euro Grundgebühr bei 24 Monaten Laufzeit zu haben. Wer flexibel bleiben, Grundgebühren oder zusätzliche Kosten durch Datenautomatik vermeiden möchte, findet in Handytarifen mit eingebautem Kostenschutz und Tagesflatrates auch 2020 noch eine günstige Alternative. Hier zahlt man wirklich nur, was man auch verbraucht – gegen überhöhte Handyrechnungen schützt der integrierte Kostenairbag. Hier stellen wir passende Tarife für Smartphone, Laptop und Tablet vor und wagen den Vergleich mit Allnet-Flatrates.

Ganzen Artikel lesen