Tagesgeld Vergleich

Wer bietet derzeit die besten Konditionen für die Geldanlage in Tagesgeld? In unserem tagesaktuellen Tagesvergleich finden Sie derzeit attraktive Angebote im Tagesgeld Bereich.

Was ist Tagesgeld?

Tagesgeld ist eine Sparform, bei der Geld mit täglicher Verfügbarkeit auf einem so genannten Tagesgeldkonto angelegt wird. Ein Tagesgeldkonto ist also ein guter Ort, um Beträge, die in absehbarer Zeit benötigt werden, aber von den ständigen Einnahmen und Ausgaben auf dem Girokonto getrennt gehalten werden sollen.

Im Unterschied zum Girokonto gibt es hier höhere Zinsen. Vom Tagesgeldkonto direkt kann aber selbst kein direkter Zahlungsverkehr erfolgen, Miete oder Strom beispielsweise können hier nicht abgebucht werden. Das angelegte Geld kann man nur auf ein so genanntes Referenzkonto überweisen.

Ideal ist Tagesgeld also beim Sparen für den Jahresurlaub, das nächste Auto oder eine Hochzeit. Auch als Zwischenparkplatz für größere Sparbeträge eignet sich ein Tagesgeldkonto. Außerdem kann man auf einem derartigen Konto eine Notreserve, etwa für unerwartete Reparaturen oder sonstige Ausgaben aufbewahren.

Die Zinsen bei einem Tagesgeldkonto sind in der Regel variabel, können also von Seiten der Bank jederzeit geändert werden. Ausnahmen bilden hier manchmal Neukundenangebote, deren Zinsen allerdings lediglich über einen bestimmten Zeitraum von meist drei bis zwölf Monaten oder bis zu einer maximalen Anlagesumme gelten. Nach dem Zeitraum bzw. für höhere Beiträge gelten die normalen Zinssätze.

Aus Sparersicht halt Tagesgeld vor allem einen entscheidenden Vorteil: man kann täglich auf das angelegte Guthaben wieder zurückgreifen, außerdem gibt es keine Kündigungsfrist.

Welches Tagesgeldkonto für Sie das beste ist, finden Sie ganz einfach mit unserem Tagesgeldrechner heraus. Geben Sie einfach den Anlagebetrag, die Anlagedauer und die gewünschte Einlagensicherung an.

Schreibe einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *